Elternbeiträge während der Pandemie-Schließzeiten

1.) Elternbeiträge  Hinsichtlich der Erhebung der Elternbeiträge orientieren wir uns an der Vorgehensweise der Stadt Fellbach. Grundlage ist ein Gemeinderatsbeschluss vom 01.12.2020 Beiträge werden nicht zurückerstattet bei Einrichtungsschließung aus Gründen, die der Träger nicht zu verantworten hat (z.Bsp.Personalmangel, höhere Gewalt, Streik, betrieblicher Mangel, behörliche Anordnung bis zu 4 Tagen.) Nur…

Weiter lesen…

Weiter Notbetreuung im Januar

Nach heutiger Mitteilung der Landesregierung gibt es keine Öffnung der KiTas, die Schließung gilt für den gesamten Januar. Die Notbetreuung wird unter denselben Bedingungen weitergeführt. Elternbeiträge und Essensgeld werden anteilig im Folgemonat erstattet, wenn keine Notbetreuung benötigt wurde. Grundlage ist ein Beschluss des Gemeinderats der Stadt Fellbach.: Bei einer behördlich…

Weiter lesen…

„Hausführung“ per Videokonferenz am 25.01.2021

Leider muss auch die Hausführung am 18.01. pandemiebedingt entfallen. Doch wollen wir Ihnen per Videokonferenz die Möglichkeit geben, sich über die Waldorfpädagagogik in Krippe und Kindergarten zu informieren. Drei Erzieherinnen aus unserem Kollegium geben Ihnen Einblicke in unsere Einrichtungen und in unsere Arbeitsweise. Sie freuen sich über Ihr Interesse und…

Weiter lesen…

Formular Notbetreuung ab 18.Januar

Hier finden Sie das Formular für die Notbetreuung ab 18.Januar. Bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf an Notbetreuung sobald wie möglich mit. Die Abgabe des Formulars kann erst zu Beginn der Notbetreuung erfolgen. Familien, die bereits ein  Formular  für die Notbetreuung abgegeben haben, müssen kein neues Formular einreichen. In diesem…

Weiter lesen…

Es gibt Notbetreuung ab 11.Januar 2021

Nach aktueller Mitteilung aus dem Kultusministerium gibt es auch für die Zeit nach dem 11.01. eine Notbetreuung unter denselben Voraussetzungen: Die Kitas bleiben auch weiterhin grundsätzlich geschlossen und eine Notbetreuung darf nur dann beantragt werden, wenn ansonsten keine Möglichkeit besteht, die Kinder häuslich zu betreuen. Beide Erziehungsberechtigte (bzw.der/die Alleinerziehende) müssen…

Weiter lesen…

Notbetreuung ab 16.12.

Um der weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, sind ab 16.12.2020 bis 10.01.2021 grundsätzlich alle Kindertageseinrichtungen geschlossen. Liegen zwingende Gründe vor, kann eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden. Voraussetzung für eine Notbetreuung ist, dass beide Erziehungsberechtigte, bzw. der/die Alleinerziehende an ihrem Arbeitsplatz oder im homeoffice unabkömmlich sind. Weitere Voraussetzungen sind das…

Weiter lesen…

Wie können wir Gesundheit fördern…

Die Gesellschaft der anthroposophischen Ärzte in Deutschland und die medizinische Sektion am Goetheanum wenden sich an Eltern zum Umgang mit der Corona-Pandemie an Kindergärten und Schulen. „Die Kinder spüren, ob wir Erwachsene Angst haben und wie wir damit umgehen. Sie orientieren sich an der Haltung, die sie an uns erleben.…

Weiter lesen…

Corona: Schließungen vermeiden helfen

Mit den steigenden Fallzahlen müssen wir rechnen, dass auch im Waldorfkindergarten Kinder, MitarbeiterInnen oder Eltern positiv getestet werden. Um zu vermeiden, dass ganze Gruppen geschlossen werden müssen, empfiehlt es sich, auch bei Vorliegen eines Verdachts auf eine Corona-Infektion oder bei Kontakt mit einer infizierten Person, das Kind zu Hause zu…

Weiter lesen…

Telefonisch erreichbar

  sind wir aktuell unter der Nr. 0178-3326988                 Dies ist vorläufig noch ein Erstatz für unseren Festnetzanschluss, der immer noch hartnäckig gestört ist. Wir sind aber zuversichtlich, hier bald eine Lösung zu haben. Der Anschluss Täschenstr.funktioniert, ein AB nimmt Ihre Mitteilungen entgegen.

Weiter lesen…